Auto beleihen: Wissenswertes zum Autopfand

Auto beleihen: Wissenswertes zum Autopfand

Auto beleihen: Wissenswertes zum Autopfand

Finanzielle Engpässe können unerwartet auftreten, z. B. Waschmaschine defekt oder Verlust des Arbeitsplatzes. Diese Zeit muss dann irgendwie überbrückt werden. Natürlich können Sie sich einen normalen Kredit bei Ihrer Bank nehmen. Allerdings ist die Kreditaufnahme auch immer an verschiedene Auflagen gekoppelt. Ihre Bank oder ein anderer Kreditgeber wird Ihre Kreditwürdigkeit (Bonität) prüfen und fordert verschiedene Unterlagen ein. Wenn Sie einen negativen SCHUFA-Eintrag haben, werden Sie nur einen Kredit zu teuren Konditionen bekommen. Das Kreditinstitut sichert sich durch höhere Gebühren ab.

Alternativ können Sie einen Pfandkredit aufnehmen und Ihr Fahrzeug beleihen. Im Folgenden wird näher beschrieben, wie ein Auto beliehen wird und was es alles zu beachten gibt.

 

Auto beleihen: Was steckt dahinter?

Im Grunde genommen nehmen Sie beim Beleihen eines Fahrzeugs einen Pfandkredit auf. Sie wenden sich an ein Kfz-Pfandhaus und lassen das Auto vor Ort schätzen. Das Autopfandhaus gibt Ihnen dann einen Kredit und zahlt Sie aus. Die Höhe des Pfandkredits richtet sich nach dem Fahrzeugwert. Sie schließen vor Ort einen Vertrag ab, indem alle wichtigen Konditionen schriftlich festgehalten werden. Wenn Sie den vereinbarten Betrag plus Gebühren und Zinsen an das Autoleihhaus zurückgezahlt haben, bekommen Sie Ihr Fahrzeug zurück. Falls nicht, wird das Fahrzeug veräußert. Bei einem Pfandkredit erfolgt keine Bonitätsprüfung. Aus diesem Grund nutzen viele Personen die Pfandleihe. Wenn Sie ein Kfz-Pfandhaus finden möchten, sollten Sie Anbieter und die Gebühren und Zinsen vergleichen.

 

Autoleihhaus/Autopfandhaus

Es gibt in Deutschland spezielle Autoleihhäuser, bei denen Sie für Ihr Fahrzeug einen Pfandkredit bekommen. Neben normalen PKWs können auch Motorräder, Wohnmobile oder auch andere Fahrzeuge verpfändet oder beliehen werden. Es wird ein Vertrag abgeschlossen. In dieser Zeit wechselt das Fahrzeug den Besitzer. Der Fahrzeugbesitzer muss den Fahrzeugbrief abgeben und bekommt diesen vom Autoleihhaus wieder, wenn das Darlehen plus Gebühren und Zinsen vollständig erfüllt und alle anderen festgelegten Konditionen erfüllt sind.

 

Informationen zu einem Pfandkredit für das Auto

Für einen Autopfandkredit müssen Sie bestimmte Bedingungen und Voraussetzungen erfüllen. Es ist wichtig, dass Sie und das Autoleihhaus geschäftsfähig sind. Beide Vertragspartner müssen volljährig sein und das Alter mit einem Personalausweis bestätigen. Neben Ihrem Ausweis müssen Sie den Fahrzeugschein, den Fahrzeugbrief und weitere wichtige Unterlagen über das Fahrzeug mitbringen, inklusive Fahrzeugschlüssel. Wenn z. B. Veränderungen an der Karosserie oder am Motor vorgenommen wurden, müssen diese Unterlagen ebenfalls vorgelegt werden. Wenn alle Unterlagen vorliegen, kann die Höhe des Pfandkredits bestimmt werden.

 

Höhe des Pfandkredits

Im nächsten Schritt wird die Höhe des Pfandkredits für das Fahrzeug bestimmt. Jedes Kfz-Pfandhaus hat einen Gutachter, der eine genaue Einschätzung vom Fahrzeug vornehmen wird. Es ist wichtig, dass der Fahrzeugbesitzer dem Autopfandhaus wichtige Fahrzeugdaten übermittelt, z. B. Baujahr, Marke, Erstzulassung oder Unfälle. Die einzelnen Daten werden dann mit anderen Fahrzeugen verglichen und ein aktueller Marktwert ermittelt. Natürlich spielen Pflegezustand und Ausstattung eine wichtige Rolle. Ein Auto in einem guten Zustand kann einen höheren Preis erzielen. Da es zu Komplikationen kommen kann, bekommen Fahrzeugbesitzer meistens einen Autopfandkredit von maximal 80 Prozent des Wertes. So sichert sich das Autoleihhaus finanziell ab.

 

Kosten beim Auto beleihen

In den meisten Fällen setzen sich die Kosten bei einem Autopfandkredit aus drei unterschiedlichen Teilen zusammen. Ein Mal gibt es die Standgebühren, die Kreditgebühren und die Kreditzinsen. Die Zinsen werden vom Autoleihhaus in einer Leihverordnung festgeschrieben. Hierbei ist darauf zu achten, dass ein bestimmter Prozentsatz im Monat nicht überschritten werden darf. Die Stand- und Kreditgebühren werden vom jeweiligen Autopfandhaus erhoben und hängen vom Service und anderen Faktoren ab. Die tägliche Standgebühr kommt auf die Art der Unterbringung des Fahrzeugs an. Die Sicherheit hat hier oberste Priorität. Manche Autoleihhäuser haben unterschiedliche Standgebühren und Möglichkeiten zur Unterbringung.

 

Wie bekommen Fahrzeugbesitzer ihr beliehenes Fahrzeug zurück?

Jeder Fahrzeugbesitzer kann das beliehene Fahrzeug auslösen, wenn der Autopfandkredit vollständig zurückgezahlt werden kann. Am Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit haben Sie als ursprünglicher Fahrzeugbesitzer die Möglichkeit, den Vertrag zu verlängern oder zu verweigern. Für eine Verlängerung müssen alle offenen Beträge erstattet und zurückgezahlt werden, um die Kosten zu decken. Bei Verweigerung der ausstehenden Rückzahlung wird das Fahrzeug dann versteigert. Wenn das Auto zu einem höheren Betrag als der Autopfandkredit veräußert wird, erhalten Sie die Differenz zurück.

 

Passendes Autopfandhaus finden

Die Zahl der Autopfandhäuser in den großen Städten in Deutschland ist in den vergangenen Jahren weiter angestiegen. Die Auswahl wird immer größer. Dadurch ist es für Sie einfacher, das passende Kfz-Pfandhaus zu finden. Allerdings befinden sich die meisten Autoleihhäuser in Großstädten. In ländlichen Regionen sind sie eher seltener zu finden. Informieren Sie sich im Voraus über Autoleihhäuser in der Region und vergleichen Sie die Autoleihhäuser. Sie werden möglicherweise auch Autoleihhäuser finden, die neben Fahrzeugen noch andere Gegenstände als Pfandobjekte annehmen. So können Sie z. B. Fahrräder, Smartphones oder Schmuck beleihen lassen.

Ein Autopfandkredit kann eine Alternative zu einem normalen Bankkredit darstellen, wenn Sie schnellstmöglich Bargeld benötigen und sich in einem finanziellen Engpass befinden. Für einen Autopfandkredit wird keine Bonitätsprüfung durchgeführt. Außerdem kann ein Autopfandkredit auch viel schneller abgeschlossen werden. Jeder Fahrzeugbesitzer sollte sich aber bewusst sein, dass das Fahrzeug während der Beleihung den Fahrzeugbesitzer wechselt.

Falls Sie auf Ihr Fahrzeug angewiesen sind, wäre ein Autoleihkredit möglicherweise nicht die beste Lösung. In Großstädten gibt es aber genug andere Möglichkeiten von A nach B zu kommen. Sie können Bus, Bahn oder Fahrrad nutzen und so auch alles erreichen. Wenn Sie alle Konditionen erfüllt und das Darlehen zurückbezahlt haben, bekommen Sie Ihr Fahrzeug wieder.

Werbung