Ferien 2023: Brückentage clever nutzen und den Urlaub auf sein Maximum ausdehnen

Ferien 2023: Brückentage clever nutzen und den Urlaub auf sein Maximum ausdehnen

Ferien 2023: Brückentage clever nutzen und den Urlaub auf sein Maximum ausdehnen

Wer als Arbeitnehmer das ganze Jahr lang arbeiten geht, freut sich zurecht auf seinen wohlverdienten Urlaub. Werden die Feiertage, welche sich nach den einzelnen Bundesländern richten, clever genutzt, lassen sich mit ein paar eingeplanten Urlaubstagen noch mehr freie Tage herausholen. Dafür werden die sogenannten Brückentage genutzt. Welche das sind, ist in nachfolgendem Beitrag zu lesen.

Brückentage 2023 NRW

In Nordrhein-Westfalen beginnt dank der Brückentage geschickt geplanter Urlaub am Donnerstag, den 08.06.2023 zum Feiertag des Fronleichnam, welcher mit einem Urlaubstag und dem anstehenden Wochenende vier freie Tage beschert. Im November wird am Mittwoch, den 01.11.2023 Allerheiligen gefeiert. Mit vier eingesetzten Urlaubstagen in dieser Woche, lassen sich insgesamt sieben freie Tage nutzen.

Brückentage 2023 Niedersachsen

In Niedersachsen ist der Reformationstag ein zusätzlicher Feiertag und somit in Niedersachsen auch ein Schulferien – Tag, welcher auf Dienstag, den 31.10.2023 fällt und mit clever eingesetzten Urlaubstagen für eine ganze freie Woche sorgt. Dafür werden vier Urlaubstage für den Montag davor und den Rest der Woche genutzt.

Brückentage 2023 Bayern

Wer in Bayern das Beste aus seinem Urlaub herausholen möchte, plant bereits im Januar, wenn die Heiligen Drei Könige am 6. Januar gefeiert werden. Dieser Feiertag fällt auf einen Freitag, weshalb der Urlaub von Samstag, den 31.12.2022 bis Sonntag, den 08.01.2023 geplant werden kann. Im Juni wird am Donnerstag, den 08.06.2023 Fronleichnam gefeiert, weshalb vier freie Tage bis Sonntag, den 11.06.2023 möglich sind. In katholischen Gebieten wird Maria Himmelfahrt am Dienstag, den 15.08.2023 gefeiert. Wer den Montag davor und Mittwoch, Donnerstag und Freitag danach frei nimmt, kommt mit dem Wochenende auf eine ganze freie Woche im August. Und dann ist da noch der Feiertag Allerheiligen, welcher am Mittwoch, den 01.11.2023 zelebriert wird. Zwei Urlaubstage davor und danach, bedeuten insgesamt sieben freie Tage im November.

Brückentage 2023 Bremen

Auch in Bremen ist der Reformationstag ein zusätzlicher Feiertag, welcher auf Dienstag, den 31.10.2023 fällt und mit geschickt geplanten Urlaubstagen für insgesamt 7 freie Tage sorgt. Dafür werden vier Urlaubstage für den Montag davor und den Rest der Woche eingeplant.

Brückentage 2023 Hessen

In Hessen wird im Juni am Donnerstag, den 08.06.2023 Fronleichnam gefeiert, weshalb vier freie Tage bis Sonntag, den 11.06.2023 möglich sind, wenn ein Urlaubstag für Freitag, den 09.06.2023 eingeplant wird.

Brückentage 2023 Baden Württemberg

Auch in Baden Württemberg sind die Heiligen Drei Könige am 6. Januar ein offizieller Feiertag. Dieser Feiertag fällt auf einen Freitag, weshalb über eine Woche Urlaub von Samstag, den 31.12.2022 bis Sonntag, den 08.01.2023 genutzt werden kann. In Baden Württemberg wird ebenfalls am Donnerstag, den 08.06.2023 Fronleichnam gefeiert, sodass vier freie Tage bis Sonntag, den 11.06.2023 möglich sind. Im November sorgen dann wieder die Allerheiligen dafür, dass sich der Urlaub auf sein Maximum ausdehnen lässt. Dieser Feiertag fällt günstig auf einen Mittwoch, sodass mit vier eingeplanten Urlaubstagen eine ganze Woche Ferien winkt.

Brückentage 2023 Berlin

In Berlin ist der Internationale Frauentag am 08. März 2023 ein zusätzlicher Feiertag, welcher auf einen Mittwoch fällt. Zwei genutzte Urlaubstage für den 6. und 7. sowie zwei Urlaubstage für den 9. und 10. bedeuten insgesamt 9 freie Tage.

Brückentage 2023 Brandenburg

Brandenburger nutzen am besten den Reformationstag am 31.10.2023, um sich mit geschickt geplanten Urlaubstagen insgesamt 7 freie Tage einzuräumen. Der in diesem Bundesland offizielle Feiertag fällt auf einen Dienstag, weshalb die Urlaubstage für den Montag dafür, sowie den Rest der Woche genutzt werden können, um eine ganze Woche frei zu haben.

Brückentage Hamburg 2023

Auch in Hamburg ist der Reformationstag ein zusätzlicher Feiertag, welcher auf Dienstag, den 31.10.2023 fällt und mit geschickt geplanten Urlaubstagen für insgesamt 7 freie Tage sorgt. Dafür werden vier Urlaubstage für den Montag davor und den Rest der Woche eingeplant.

Brückentage 2023 MV

In Mecklenburg Vorpommern bietet der Reformationstag am Dienstag, den 31.10.2023 die Möglichkeit mit vier eingesetzten Urlaubstagen, eine ganze Woche Urlaub bis Sonntag, den 05.11.2023 zu genießen.

Brückentage 2023 Rheinland Pfalz

Arbeitnehmer in Rheinland Pfalz nutzen am besten Fronleichnam am Donnerstag, den 08.06.2023, um sich mit einem Urlaubstag insgesamt vier freie Tage zu sichern. Außerdem sorgt Allerheiligen am Mittwoch, den 01.11.2023 dafür, dass mit vier eingesetzten Urlaubstagen eine ganze Woche Urlaub möglich ist.

Brückentage 2023 Saarland

Arbeitnehmer im Saarland freuen sich im Januar über den Feiertag der Heiligen Drei Könige, welcher auf Freitag, den 06.01.2023 fällt. Am Silvestertag geht es los mit dem Urlaub, der sich geschickt geplant, bis auf Sonntag, den 08.01.2023 ausdehnen lässt. Im Sommer winken dank Fronleichnam vier freie Tage am Stück, welche geschickt geplant, am Donnerstag, den 08.06.2023 zum Feiertag beginnen und erst am Sonntag, den 11.06.2023 enden. Das Saarland zelebriert den katholischen Feiertag Maria Himmelfahrt, welcher am Dienstag, den 15.08.2023 gefeiert wird. Einen Urlaubstag für den Montag davor und drei für den Rest der Woche, bedeuten insgesamt sieben freie Tage im August. Auch im November heißt es. Urlaubstage geschickt nutzen, um so lange wie möglich frei zu haben. Der Feiertag Allerheiligen wird am Mittwoch, den 01.11.2023 zelebriert. Vier genutzte Urlaubstage in dieser Woche, bedeuten insgesamt eine Woche Urlaub.

Brückentage 2023 Sachsen

In Sachsen fällt der offizielle Feiertag Buß- und Bettag auf Mittwoch, den 22.11.2023, sodass es sich anbietet, zwei Urlaubstage davor und zwei danach zu nutzen, um die freie Zeit auf insgesamt eine Woche zu verlängern. Außerdem bietet der Reformationstag am Dienstag, den 31.10.2023 die Möglichkeit, mit vier eingesetzten Urlaubstage, eine ganze Woche Urlaub bis zum 05.11.2023 zu genießen.

Brückentage 2023 Sachsen Anhalt

Silvester ist zwar kein offizieller Feiertag, fällt 2022 aber praktischerweise auf einen Samstag, sodass der Feiertag der Heiligen Drei Könige am Freitag, den 06.01.2023 dazu verleitet, vier Urlaubstage einzusetzen, um insgesamt 9 Tage frei zu haben. Auch im Herbst sind 7 freie Tage möglich, wenn die Urlaubstage um den Reformationstag am 31.10.2023 geschickt eingeplant werden: einen Urlaubstag für Montag, den 30.10.2023 und drei Urlaubstage für den 01.11.2023 bis 03.11.2023.

Brückentage 2023 Schleswig Holstein

Im Herbst sind in Schleswig-Holstein 7 freie Tage möglich, wenn die Urlaubstage um den Reformationstag am 31.10.2023 geschickt eingeplant werden: einen Urlaubstag für Montag, den 30.10.2023 und drei Urlaubstage für den 01.11.2023 bis 03.11.2023.

Brückentage 2023 Thüringen

Thüringer nutzen am besten den Weltkindertag am Mittwoch, den 20.09.2023, um sich mit dem Wochenende davor und danach, sowie vier genutzten Urlaubstagen 9 freie Tage einzuräumen. Das Gleiche gilt für den Reformationstag. Auch hier sind immerhin 7 freie Tage möglich, wenn ein Urlaubstag für Montag, den 30.10.2023 und drei Urlaubstage für den 01.11.2023 bis 03.11.2023 eingeplant werden.

Wie sollte der Urlaub im Jahr 2023 am besten geplant werden?

Im Gegensatz zu den Jahren davor, wird 2023 ein tolles Urlaubsjahr für Arbeitnehmer. Warum? Die Brückentage sind in den letzten Jahren eher ungünstig gefallen. Doch das ist dieses Jahr nicht der Fall. 2023 fallen nicht mehr acht, sondern nur noch drei Feiertage auf ein Wochenende. Das betrifft den Neujahrstag, den Ostersonntag und den Pfingstsonntag. Reisefans profitieren dieses Jahr also von viel Spielraum, wenn es um die Urlaubsplanung geht.

An welchen Tagen sollte man sich 2023 frei nehmen?

Los geht es gleich im Januar. Auch wenn der Feiertag „Neujahr“ auf einen Sonntag fällt, ist das kein Grund enttäuscht zu sein. Denn ein zusätzlicher Urlaubstag am 2. Januar sorgt dafür, dass man gleich mit einem langen Wochenende ins neue Jahr startet und sich in der ersten Arbeitswoche auf eine kurze Woche freuen kann.

Mehr Erholung gibt es im April, wenn der Osterhase wieder unterwegs ist. Das Fest beginnt mit Karfreitag am 07. April und endet mit dem Ostermontag am 10. April 2023. Wer sich jedoch schon vor Ostern frei nimmt und vier Urlaubstage für den 3. bis 6. April einplant, scher sich insgesamt 10 Tage Erholung mit den beiden Wochenenden davor und danach. Ist das immer noch nicht ausreichend, um gebührend zu entspannen, bietet es sich an in der Woche nach Ostern Urlaub zu nehmen. Damit lassen sich aus acht eingereichten Urlaubstagen insgesamt 16 freie Tage machen.

Auch der 1. Mai ist in Deutschland ein offizieller Feiertag. Und dieses Mal fällt er glücklicherweise nicht auf ein Wochenende, wie es in den letzten zwei Jahren der Fall war. Christi Himmelfahrt fällt in diesem Jahr auf Donnerstag, den 18. Mai, sodass es sich anbietet, für den anschließenden Freitag einen Urlaubstag einzureichen, um ein Vier-Tage-Wochenende herauszuholen. Doch damit nicht genug Erholung im Mai, denn am 29.05.2023 wartet Pfingstmontag darauf, zelebriert zu werden. Davor ist ohnehin Wochenende und somit lassen sich neun freie Tage herausholen, wenn vier Tage Urlaub für den 30. Mai bis 02. Juni eingereicht werden. Christi Himmelfahrt und Pfingsten lassen sich aber auch prima verbinden. Dazwischen sind 12 Tage zum Verreisen möglich, obwohl nur sechs Tage Urlaub eingereicht wurden.

Im Oktober fallen der Reformationstag und auch der Tag der Deutschen Einheit jeweils auf einen Dienstag, sodass mit zwei eingereichten Urlaubstagen für die Montage davor, zwei lange Wochenenden drin sind.

Auf wie viele Brückentage darf man sich 2023 freuen?

Bundesweit sind insgesamt 62 freie Tage möglich. Davon profitieren die meisten Deutschen, je nach Bundesland, von 59 Brückentagen in 2023.

Feiertage 2023: wie fallen sie?

  1. Januar 2023 Neujahr
  1. Januar 2023 Heilige Drei Könige
  1. März 2023 Internationaler Frauentag
  1. April 2023 Karfreitag
  1. April 2023 Ostersonntag
  1. April 2023 Ostermontag
  1. Mai 2023 Tag der Arbeit
  1. Mai 2023 Christi Himmelfahrt
  1. Mai 2023 Pfingstsonntag
  1. Mai 2023 Pfingstmontag
  1. Juni 2023 Fronleichnam
  1. August 2023 Friedensfest
  1. August Mariä Himmelfahrt
  1. September 2023 Weltkindertag
  1. Oktober 2023 Tag der Deutschen Einheit
  1. Oktober 2023 Reformationstag
  1. November 2023 Allerheiligen
  1. November 2023 Buß- und Bettag
  1. Dezember 2023 1. Weihnachtstag
  1. Dezember 2023 2. Weihnachtstag

Welche Feiertage gibt es nur in Deutschland?

Bundesgesetzlich wurde nur der 3. Oktober, also der Tag der deutschen Einheit festgelegt. In allen Bundesländern wurden weiterhin neun Feiertage einheitlich geregelt:

  • Neujahr
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • Christi Himmelfahrt
  • Pfingstmontag
  • Tag der deutschen Einheit
  • 1.Weihnachtsfeiertag
  • 2.Weihnachtsfeiertag

Zu den nicht einheitlich geregelten Feiertagen gehören:

  • Heilige Drei Könige
  • Frauentag
  • Gründonnerstag
  • Pfingstsonntag
  • Fronleichnam
  • Augsburger Hohes Friedensfest
  • Mariä Himmelfahrt
  • Weltkindertag
  • Reformationstag
  • Allerheiligen
  • Buß- und Bettag

Werbung